Loungetisch_didid_Produktdesign.jpg
       
     
Lufthansa_didid_Produktdesign_1.jpg
       
     
 62° ist eine LED-Schreibtischleuchte.  Die kabellose Stromführung wird über die zwei Edelstahlflächen erzeugt, wobei durch das Verkanten der Leuchtenelemente der Stromkreislauf geschlossen wird.  Die selbsttragende und stufenlos höhenverstellbare Steckverbindung macht die Gestaltung aufwendiger Gelenke zwischen den einzelnen Bauteilen überflüssig.  Material: Wenge, Edelstahl Leuchtmittel: LED
       
     
 Konferenztisch mit integrierten Mediaanschlüssen Material: Eiche massiv, Stahl pulverbeschichtet  
       
     
  Die DOLE FRUIT COMPANY ist weltweit der größte Hersteller und Vermarkter von qualitativ hochwertigem frischem Obst und Gemüse. Im Auftrag von DOLE entwickelte didid eine individuelle Obstschale, die in einer limitierten Stückzahl produziert, ausgewählten Geschäftspartnern als besonderes Geschenk überreicht werden sollte.
       
     
  Für den deutschen Brillenhersteller FREUDENHAUS hat didid einen Handspiegel entwickelt, der bei Optikern bei der Anprobe der Brillen verwendet werden kann. Der Spiegel ist so konzipiert, das die Halterung gleichzeitig als Standfuß und Griff genutzt werden kann. Die Form der Halterung entspricht dem FREUDENHAUS LOGO. 
       
     
  Die TECIS Finanzdienstleistungen AG ist ein unabhängiges Finanzberatungsunternehmen. Seit 2008 wird jährlich der beste Vetriebsmitarbeiter mit einer Auszeichnung geehrt. Der für TECIS entworfene Pokal ist ein Bronzeguß. Umlaufend ist die Oberfläche unbearbeitet, die Sandgußstruktur bleibt dadurch erhalten. Die obere Fläche ist poliert und nimmt die Form eines Ginkgoblattes auf, welches Bestandteil des Firmenlogos ist.
       
     
  DERMALOG ist ein international führendes Unternehmen im Bereich der biometrischen Identifikationssysteme, für die didid eine Produktdesignstudie zu Fingerabdruckscannern und automatisierten Grenzkontrollen entwickelt haben.   Ziel der Gestaltung war es, für alle unterschiedlichen Hardware Komponenten gestalterische Merkmale zu definieren, um eine hohe Wiedererkennung zu garantieren und allen Ansprüchen des öffentlichen Raums gerecht zu werden. Erreicht wird dies durch eine einheitliche Formensprache, einer spezifischen Auswahl von Materialien und Farben, die sich in allen Hardware Komponenten wieder findet.
       
     
 Für POP-PILOT hat didid Uhrendisplays Entworfen, welche in Vitrinen und Ladenfenstern eingesetzt werden.